Das Bistum Aachen sucht für das Büro der Regionen Krefeld und Kempen-Viersen zum
1. Mai 2020 oder einem späteren Zeitpunkt eine/n


Jugendbeauftragte/
Jugendbeauftragten (m/w/d)



mit einem unbefristeten Arbeitsverhältnis von 19,5 Wochenstunden. Eine befristete Erhöhung des Beschäftigungsumfangs auf 27,3 Wochenstunden wäre bis zum 5. September 2022 wünschenswert.
             
Mit dem Angebot einer gut erreichbaren “Servicestelle“ sind Sie als Jugendbeauftragte/r (m/w/d) im Team mit Kollegen/ -innen in der Region präsent und beraten Pfarrgemeinden, Gemeinschaften von Gemeinden und Jugendverbände bei Praxisfragen. Sie sichern die Kontakt- und Informationsarbeit über aktuelle Themen, initiieren Aktionen und stellen z. B. Arbeitshilfen und Medien zur Verfügung. Im Rahmen konkreter Projekteinsätze unterstützen Sie als Jugendbeauftrage/r (m/w/d) die jeweiligen Träger subsidiär und fachlich qualifiziert in ihren jeweiligen Kinder- und Jugendarbeitsvorhaben.


Ihre Verantwortung

  • Mitarbeit bei der Weiterentwicklung und der Qualitätssicherung der kirchlichen Kinder- und Jugendarbeit, z. B. in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit
  • Koordination und Durchführung von schulbezogenen Angeboten
  • Koordination und Durchführung von Schulungen für ehrenamtliche und nebenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der kirchlichen Kinder- und Jugendarbeit
  • Interessenvertretung auf kommunalen Ebenen
  • Übernahme der Multiplikatorenfunktion
  • Projektarbeit
  • Unterstützung des BDKJ-Regionalverbandes (Bund der Deutschen Katholischen Jugend) und seiner Mitgliedsverbänden

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Studium (Bachelor) der Sozialen Arbeit oder gleichwertige Qualifikation
  • Erfahrungen aus der Freizeitarbeit mit Kindern und Jugendlichen, insbesondere in Feldern kirchlicher Kinder- und Jugendarbeit 
  • Konzeptionelles Denken und Handeln
  • Zielorientierte und wertschätzende Kommunikation
  • Bereitschaft zur Arbeit an Abenden und Wochenenden
  • Bereitschaft das eigene Fahrzeug für dienstliche Fahrten einzusetzen
  • Identifikation mit den Aufgaben, Zielen und Werten der katholischen Kirche

Das Bischöfliche Generalvikariat Aachen mit seinen Einrichtungen setzt sich für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein und ist zertifiziert als familienbewusste Institution nach dem Audit berufundfamilie. Die Vergütung erfolgt nach der Kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung (KAVO) entsprechend der geforderten Qualifikation und Verantwortung der Aufgabe. Darüber hinaus bietet die Stelle Gestaltungsmöglichkeiten sowie ein kollegiales und hilfsbereites Arbeitsumfeld.Wir bieten Ihnen einen vielseitigen und anspruchsvollen Arbeitsbereich mit der Möglichkeit der beruflichen Fort- und Weiterbildung. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation und gleicher persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.Sollten Sie sich von der Tätigkeit angesprochen fühlen, aber (noch) nicht über die geforderte Qualifikation verfügen, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf. Für weitere Informationen stehen wir Ihnen auch telefonisch zur Verfügung

Ihre aussagefähige, vollständige Bewerbung richten Sie bitte zum 16. April 2020 an:
            

Image
Bischöfliches Generalvikariat Aachen
Abteilung Personalmanagement
Frau Aline Krings
Tel.: 0241 452-341
Online-Bewerbung