Das Bistum Aachen sucht für das Büro der Regionen Krefeld und Kempen-Viersen, mit Dienstsitz in Krefeld, zum 1. Mai 2020 eine/n


Referentin/Referent für
Kirchliche Jugendarbeit (m/w/d)

             
mit einem Beschäftigungsumfang von 100%.
             
Das Büro der Regionen Krefeld und Kempen-Viersen ist als diözesane Dienststelle die Geschäftsstelle der Regionen Krefeld und Kempen-Viersen, d. h. der "Mittleren Ebene" im Bistum Aachen. Mit dem Angebot der Kirchlichen Jugendarbeit ist das Büro der Regionen in Krefeld und Kempen-Viersen präsent, berät und unterstützt Kirchengemeinden, Gemeinschaften von Gemeinden und Jugendverbände in allen Fragen der Jugendarbeit. Als Referent/in für Kirchliche Jugendarbeit leiten Sie den regionalen Fachbereich für Kirchliche Jugendarbeit im Büro der Regionen Krefeld und Kempen-Viersen.
             

Ihre Verantwortung

  • Fachaufsicht und Fachberatung für die Kirchliche Jugendarbeit in beiden Regionen           
  • Geborenes Mitglied im Vorstand des "Trägerwerks für Kirchliche Jugendarbeit e.V." in der Region Krefeld
  • Mitwirkung bei der Jugendhilfeplanung in sieben Jugendamtsbereichen sowie Unterstützung der katholischen Träger von Offenen Jugendfreizeitstätten bei den Verhandlungen zur Refinanzierung und Interessenvertretung sowie Geschäftsführung der regionalen Trägerkonferenzen Offener Kinder- und Jugendarbeit
  • Steuerung und Weiterentwicklung der Offenen Kinder- und Jugendarbeit in beiden Regionen      
  • Vorgesetzte/r der Jugendbeauftragten und Steuerung ihres Einsatzes in beiden Regionen             
    • Budgetverantwortung für den regionalen Fachbereich Kirchliche Jugendarbeit
    • Gewährleistung von Maßnahmen zur Ehrenamtsförderung, Sicherstellung der jährlichen Kursangebote und Schulabgängerseminare
    • Zusammenarbeit mit den jeweiligen regionalen Jugendseelsorgern in den oben genannten Aufgaben
    • Fachliche Kooperation auf diözesaner Ebene einschließlich der verbindlichen Mitwirkung bei der Erstellung diözesaner Konzepte
    • Erarbeitung fachlicher Stellungnahmen als Grundlage kirchenrechtlicher Genehmigungsverfahren

    Ihr Profil

    • Abgeschlossenes Studium (Bachelor) der Sozialen Arbeit  
    • Mehrjährige Erfahrung in der kirchlichen Kinder- und Jugendarbeit
    • Methodische Zusatzausbildung (z. B. Sozialmanagement, Jugendhilfeplanung, etc.) wünschenswert
    • Konzeptionelles und strategisches Denken und Handeln
    • Zielorientierte und wertschätzende Kommunikation sowie Verhandlungsgeschick
    • Bereitschaft das eigene Fahrzeug für dienstliche Fahrten einzusetzen
    • Bereitschaft zur Arbeit an Abenden und Wochenenden
    • Identifikation mit den Aufgaben, Zielen und Werten der katholischen Kirche
            
    Wir bieten Ihnen einen vielseitigen anspruchsvollen Arbeitsbereich mit der Möglichkeit der beruflichen Fort- und Weiterbildung. Das Bischöfliche Generalvikariat Aachen mit seinen Einrichtungen setzt sich für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein und ist zertifiziert als familienbewusste Institution nach dem Audit berufundfamilie. Die Vergütung erfolgt nach der Kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung (KAVO) entsprechend der geforderten Qualifikation und Verantwortung der Aufgabe. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation und gleicher persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Für weitere Informationen stehen wir Ihnen auch telefonisch zur Verfügung.

    Ihre aussagefähige, vollständige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 01. Dezember 2019 an:              
                        
    Image
    Bischöfliches Generalvikariat Aachen
    Abteilung Bistumspersonal
    Frau Aline Krings
    Tel.: 0241 452-341         
    Online-Bewerbung