Das Bistum Aachen hat in der Abteilung 2.2 Personalverwaltung im Bischöflichen Generalvikariat eine offene Stelle als


Fachbereichsleitung
Entgelt und Bezüge (m/w/d)



mit einem Beschäftigungsumfang von 100 % zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen.

Die Abteilung 2.2 Personalverwaltung setzt sich aus drei Fachbereichen zusammen und gewährleistet alle Arbeiten der Personalverwaltung, Entgelt- und Reisekostenabrechnung sowie Sicherung der Refinanzierungen der Personalkosten für Geistliche und Laien im Pastoralen Dienst. Der Fachbereich Entgelt und Bezüge trägt hierbei die Verantwortung für eine ordnungsgemäße Entgelt- und Reisekostenabrechnung.


Ihre Verantwortung

  • Steuerung der monatlichen Entgeltabrechnung und der laufenden Prozesse (Beitragsnachweise, Lohnsteueranmeldung, DEÜV, AAG, EEL, ELStAM);
  • Prüfung von gesetzlichen, tarif- und sozialversicherungsrechtlichen Änderungen (z.B. KAVO, Mutterschutz, Elternzeit, geringfügige Beschäftigung, Zusatzversorgung, Beihilfe, Hilfswerk) und Umsetzung im Fachbereich;
  • Prüfung und Bearbeitung von speziellen Sachverhalten (z.B. Nachversicherungen, Refinanzierungen, Versorgungsfragen);
  • Sicherstellung und Weiterentwicklung revisionssicherer und effizienter Prozesse;
  • Begleitung interner (Revision) und externer Prüfungen (Finanzamt, Sozialversicherungsträger, Jahresabschlussprüfung);
  • Fachliche Unterstützung der Entgeltabrechnung in den Verwaltungszentren der Kirchengemeinden;
  • Fachliche Administration, Prüfung und Weiterentwicklung der IT-Systeme auf bistumsspezifische Bedürfnisse in Abstimmung mit dem Fachbereich Personalcontrolling;
  • Inhaltliche Leitung und Führung des Fachbereichs; Steuerung des Arbeitseinsatzes, der fachlichen Spezialisierung der Mitarbeiter und Sicherstellung der Funktionsfähigkeit des Fachbereiches.

Ihr Profil

  • Abgeschlossene Hochschulbildung in Betriebswirtschaft mit Schwerpunkt Personal (Dipl.-FH / Bachelor) sowie eine Ausbildung zum Sozialversicherungskaufmann/-frau
  • mehrjährige, einschlägige Berufserfahrung
  • Fundierte Fachkenntnisse in Sozialversicherungs-, Steuer- und Tarifrecht
  • Fachkenntnisse in Zusatzversorgungs-, Versorgungs-, Besoldungs- und Dienstrecht wünschenswert
  • Sehr gute EDV-Kenntnisse insbesondere in Tabellenkalkulation und Entgeltsoftware

Wir bieten Ihnen einen vielseitigen anspruchsvollen Arbeitsbereich mit der Möglichkeit der beruflichen Fort- und Weiterbildung. Das Bischöfliche Generalvikariat Aachen mit seinen Einrichtungen setzt sich für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein und ist zertifiziert als familienbewusste Institution nach dem Audit berufundfamilie. Zu den weiteren Leistungen zählen u. a. das Angebot eines Jobtickets. Die Vergütung erfolgt nach der Kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung (KAVO) entsprechend der geforderten Qualifikation und Verantwortung der Aufgabe. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation und gleicher persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Für weitere Informationen stehen wir Ihnen auch telefonisch zur Verfügung.

Ihre aussagefähige, vollständige Bewerbung stellen Sie bitte online bis zum 16. Februar 2020 ein.


Image
Bischöfliches Generalvikariat Aachen
Abteilung Bistumspersonal
Herr Andreas Dahlmanns
Tel.: 0241 452-351
Online-Bewerbung