sucht für das Katholische Beratungszentrum für Ehe, Familien, Lebens- und Glaubensfragen in Mönchengladbach eine/n


Sozialpädagogin/
Sozialpädagogen (m/w/d)



als Berater für Ehe-, Familien, Lebens- und insbesondere Glaubensfragen in Teilzeit (50%) zum 1. Januar 2020.

Das Beratungszentrum für Ehe-, Familien-, Lebens- und Glaubensfragen des Bistums Aachen erfüllt seinen Auftrag im Rahmen der Gesamtpastoral des Bistums. Es ist vernetzt mit pastoralen und psychosozialen Diensten kirchlicher, kommunaler und freier Träger. Das Beratungszentrum leistet institutionelle Beratung und präventive Arbeit gegenüber Einzelpersonen, Gruppen, Paaren und Familien. Ratsuchende erhalten professionelle Hilfe bei Ehe-, Familien-, Lebens- und Glaubensfragen und in Krisensituationen. Darüber hinaus ist der Fachbereich für Religions- und Weltanschauungsfragen des Bistums Aachen an das Beratungszentrum angegliedert, welcher in allen Fragen zu sogenannten Sekten, religiösen Gruppen, Psychokulten und esoterischen Strömungen berät.


Ihre Verantwortung

  • Durchführung institutioneller Beratung gemäß dem Konzept für die Beratungszentren für Ehe-, Familien-, Lebens- und Glaubensfragen und dem Konzept „Aufgaben und Arbeit des Beratungsdienstes für Religions- und Weltanschauungsfragen (BRW)“
  • Anwendung beraterischer Methoden entsprechend der fachlichen Aus- und Weiterbildung in Einzel-, Paar-, Familien- oder Gruppenberatung.
  • Durchführung sozialpädagogischer und sozialarbeiterischer Maßnahmen in der Arbeit mit Einzelnen, Paaren, Familien und Gruppen.
  • Fachgerechte Dokumentation fallbezogener Daten und des Beratungsprozesses zur Erstellung einer einrichtungsbezogenen Statistik und Erarbeitung fachlicher Stellungnahmen
  • Gestaltung der Öffentlichkeitsarbeit.
  • Ehrenamtskoordination inklusive Qualifizierung und Begleitung der ehrenamtlichen Mitarbeiten/innen in diversen Arbeitskreisen.

Ihr Profil

  • Abgeschlossene Hochschulbildung in Sozialpädagogik oder Sozialarbeit (Diplom FH / Bachelor)
  • Abschluss einer EFL-Ausbildung wünschenswert
  • Aus- oder Fortbildung in mindestens einer Beratungsmethode
  • Beachtung der gesetzlichen Schweigepflicht
  • Kontaktfähigkeit, Belastbarkeit und Diskretion
  • Gute EDV-Kenntnisse in den gängigen Office Anwendungen

Das Bischöfliche Generalvikariat Aachen mit seinen Einrichtungen setzt sich für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein. Die Vergütung erfolgt nach der Kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung (KAVO) entsprechend der geforderten Qualifikation und Verantwortung der Aufgabe. Zu den weiteren Leistungen zählt u.a. auch eine betriebliche Altersversorgung. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Für weitere Informationen stehen wir Ihnen auch telefonisch zur Verfügung.

Ihre aussagefähige, vollständige Bewerbung stellen Sie bitte online ein. 


Image
Bischöfliches Generalvikariat Aachen
Abteilung Bistumspersonal
Herrn Andreas Dahlmanns
Tel.: 0241 452-518
Online-Bewerbung